Hessisches Landesmuseum, Darmstadt

Auftraggeber:
Hessisches Ministerium für Finanzen – HBM Hessen

Objekt:
1897 im Neoklassizistischen Stil erbautes Universalmuseum

Anlass:
Grundinstandsetzung und Erweiterung des Hessischen Landesmuseum in Darmstadt und die damit im Zusammenhang stehende Restaurierung aller Fassadenflächen

Aufgabenstellung:

  • Archivrecherche über die Gebäudehistorie zur Klärung statischer Risse
  • Kartierung in 3 Stufen:
    • 1. Bestandskartierung der verschiedenen Materialien: Sandstein, Tuff, Muschelkalk, Granit, Putz
    • 2. Schadenskartierung
    • 3. Maßnahmenkartierung mit Maßnahmenplan, Massenermittlung und Kostenschätzung